Wir über uns

Wer wir sind

Die SP Burgdorf ist eine von über 1000 Sektionen der Sozialdemokratischen Partei der Schweiz und zählt rund 150 Mitglieder. Zudem kann sie auf eine grosse Zahl von Sym­pathisantinnen und Sympathisanten zählen. 2017 werden wir das 100-jährige Bestehen feiern können: Die historischen Wurzeln der Ur-Sektion reichen bis ins Jahr vor dem Generalstreik zurück. Bis 1995 gab es gar zwei Ortssektionen, die SP Burgdorf-Stadt und die SP Burgdorf-Süd. Wir verfolgen auf lokaler Ebene die Ziele der SP Schweiz und der SP des Kantons Bern.

Was wir wollen

Im Zentrum der SP-Politik steht der Einsatz für mehr soziale Gerechtigkeit: auf Gemeinde­ebene, in der Schweiz, weltweit. Werte wie Menschlichkeit, Solidarität und Offenheit werden in der sozialdemokratischen Bewegung seit je hochgehalten.
Wir streben eine nachhaltige Entwicklung der Gesellschaft an. Bei der Energieversorgung und im Verkehrs- und Bauwesen genauso wie bei den Sozialversicherungen, im Gesund­heitssystem oder im Bildungsbereich. Das heisst: Zukünftige Generationen sollen die gleichen Chancen haben wie wir. Umweltschutz, der Schutz guter Arbeitsbedingungen, Familienförderung und existenzsichernde Renten müssen Hand in Hand gehen. Bei all diesen Kernpunkten arbeiten wir mit Organisationen zusammen, die ähnliche Ziele verfolgen, insbesondere mit den Gewerkschaften.

Wer was tut

Im Burgdorfer Stadtrat, dem städtischen Parlament, belegt die SP 12 von 40 Sitzen. Im Gemeinderat, der Exekutive, sind 2 der insgesamt 7 Ressorts in SP-Hand: Stefan Berger ist seit 2017 Stadtpräsident und damit u.a. zuständig für Stadtplanung und Kultur, Annette Wisler leitet das Ressort Sicherheit und Einwohner. 
Grosse Arbeit leisten die Mitglieder der SP Burgdorf auch in den städtischen Kommis­sionen, wo wir rund 10 Sitze beanspruchen können. Im Regionalverband SP Emmental vertritt Andrea Lüthi Präsidentin) unsere Sektion. Im Kantonsparlament sitzen mit Elisabeth Zäch und Andrea Lüthi zwei Grossrätinnen aus unseren Reihen.