Abstimmungen & Wahlen

Erfolgreiche Wiederwahl unserer Gemeinderätin

Wir gratulieren Annette Wisler Albrecht herzlich zur erfolgreichen Wiederwahl in den Gemeinderat.

 

Unsere gewählten Stadtratsmitglieder für die Legislatur 2017 - 2020:

Yves Oliver Aeschbacher, Jahrgang 1980 (bisher)
Pflegefachmann HF, Chief Strategy Officer eHealth
Stadtratspräsident
Vorstand SP Burgdorf, Vorstand QV Ämmebrügg, Delegierter SBK Bern

«Burgdorf als Lebensraum und Arbeitsplatz braucht Innovation und Fortschritt. Darum heisst es weiter mit voller Kraft voraus. Nutzen wir den Schwung und gehen gemeinsam in eine erfolgreiche Zukunft. Zäme vorwärts für Burdlef!»

 

Annemarie Althaus, Jahrgang 1957 (bisher)
Ergotherapeutin,
Vorstand Leichtathletik Club Kirchberg

«Burgdorf soll eine junge, innovative und moderne Stadt werden und bleiben. Ich will mich dafür einsetzen, dass nötige Investitionen für die Stadt verkraftbar sind und nachhaltig wirken.»

 

Gabriela Bannwart, Jahrgang 1989 (bisher)
Kauffrau / Studentin
Vorstand SP Burgdorf, Vorstand Mieterverband Emmental-Oberaargau

«Für ein dynamisches, lebendiges und starkes Burgdorf! Für eine Stadt, in der sich alle wohlfühlen können!»

 

Peter Biedermann, Jahrgang 1961 (bisher)
Bauingenieur
Mitglied Geschäftsprüfungskommission

«Wichtig ist für mich eine Politik mit der Förderung von erneuerbaren Energien, der rationellen Energienutzung und dem verantwortungsvollen Umgang mit Boden und Rohstoffen als Grundlage für langfristigen Wohlstand und eine gesunde Umwelt. Dies beinhaltet auch eine weitsichtige, solide Finanzpolitik ohne aber auf nachhaltige Investitionen zu verzichten.»

 

George Burkhard, Jahrgang 1973 (bisher)
Geschäftsführer

«Als Burgdorfer ist mir wichtig, dass wir unsere Stadt sozial gerecht weiterentwickeln. Dazu gehören für mich bezahlbarer Wohnraum, gezielte Kultur-, Wirtschaftsförderung und eine gute Kinderbetreuung. Ein weiteres und zudem dringendes Anliegen sind die Stadtfinanzen, hier müssen wir nach den getätigten Ausgaben wieder für vernünftige Einnahmen sorgen!»

 

Urs Geiser "Gigi", Jahrgang 1961 (bisher)
Journalist/Musiker
Vizepräsident der Volksschulkommission

«Wenn junge Menschen in die Sozialhilfe abrutschen, stecken oft frühkindliche Defizite dahinter. Burgdorf besitzt ein hervorragendes Konzept für die frühe Förderung von Kindern und sozial schwachen Familien. Kurzsichtigkeit und ein Zufallsmehr im Stadtrat haben es blockiert. Diese Blockade muss weg. Nachhaltig spart nur, wer gezielt investiert.»

 

Fabian Käsermann, Jahrgang 1965 (bisher)
Dr. phil. nat., Biochemiker
Volleyball Club Burgdorf

«Kluge Investitionen fördern die Lebensqualität. Ein gutes Bildungssystem ist wegweisend: Die frühe Förderung von benachteiligten Kindern gehört zwingend dazu. Attraktive Velorouten und eine gute Vernetzung mit ÖV und Fusswegen sind Voraussetzung für eine moderne Mobilität. Die Ausweitung der zukunftsorientierten Energiestrategie ist nun angezeigt.»

 

Andrea Lüthi, Jahrgang 1970 (neu)
Sozialarbeiterin, Geschäftsleiterin
Grossrätin

«In meiner Stadt fühle ich mich wohl! Burgdorf ist bunt, lebendig, fröhlich und attraktiv. Vielfältige Kulturangebote, toller ÖV und schöne Naherholungsgebiete tragen zur hohen Lebensqualität bei. Häbe mir Sorg zu Burdlef!»

www.andrea-luethi.ch 

 

Mathuran Poopalapillai, Jahrgang 1990 (neu)
Wirtschaftsstudent HSG
Mitglied Operation Libero
Interkultureller Übersetzer

«Burgdorf soll sich als moderne Zentrumsstadt mit gesunden Finanzen und einer offenen Bildungs- und Integrationspolitik positionieren. Dafür setze ich mich ein.»

 

Anette Vogt, Jahrgang 1978 (neu)
Lehrerin Stiftung Passaggio
Co-Leiterin «Offenes Haus», Treffpunkt für Asylsuchende
Vizepräsidentin der Stiftung Kinderkrippe Burgdorf

«Damit sich möglichst alle wohl fühlen in unserer Stadt: vom Büezer, der Professorin über die Hausfrau und den Flüchtling bis zum Unternehmer, dafür setze ich mich ein. Der Mensch steht für mich immer im Mittelpunkt. Wohnungen, die man sich leisten kann, gute Schulen mit Frühförderung und innovative Energiepolitik liegen mir am Herzen.»

 

Peter von Arb , Jahrgang 1966 (bisher)
Dipl. Elektroingenieur HTL
Fraktionspräsident SP Burgdorf
Leiter Inbetriebsetzung Bahntechnik Gotthard-Basistunnel
Mitglied Schweizerische Energie-Stiftung, Amnesty International

«Damit Burgdorf attraktiv bleibt, ist ein gutes Bildungsangebot für Jugendliche sehr wichtig. Bildung ist unser Rohstoff, heute und in der Zukunft. Dafür setze ich mich ein. Meine Energie für ein offenes und zugkräftiges Burgdorf.»

 

Sybille Zingg Righetti, Jahrgang 1976 (neu)
Rechtsanwältin

«Vielfalt bewegt! Ich engagiere mich für ein vielfältiges Burgdorf - sozial, gesellschaftlich, kulturell und sportlich.»